Arbeitspaket 05 - SiKomFan | Mehr Sicherheit im Fußball - Verbessern der Kommunikationsstrukturen und Optimieren des Fandialogs

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Arbeitspaket 05

Teilprojekte

Recht als Steuerungsinstrument der Sicherheit im Fußball

Das Teilprojekt wird den Rechtsrahmen für Kooperationen und Kommunikation zwischen den Akteuren bei Fußballspielen beleuchten und fortentwickeln. Sowohl im Vorfeld als auch im Nachgang einer Fußballgroßveranstaltung sollen Fans, Vereine und Verbände, Sicherheits- und Ordnungsbehörden und Kommunen Rechtssicherheit erhalten. Um die Kommunikation zwischen den beteiligten und betroffenen Akteuren zu optimieren, ist eine übergreifende und vernetzende Untersuchung des Polizei- und Ordnungsrechtes, des Zivilrechts und des Datenschutzrechtes bezüglich konkreter Probleme und Möglichkeiten bei Fußballgroßveranstaltungen erforderlich. Dabei sollen Rechtsfragen vor dem Hintergrund der im Projekt betriebenen empirischen Forschung erörtert werden. Der Informationsaustausch zwischen Privatpersonen, Behörden sowie Verbänden und Vereinen kann auf der Grundlage der informationstechnischen Ansätze und Erkenntnisse, gerade auch hinsichtlich der vielfältigen datenschutzrechtlichen Besonderheiten, eingehend untersucht werden. Die Klärung des rechtlichen Umfeldes und die damit verbundene Möglichkeit, neue und andere Wege im Namen einer friedlichen Fußballgroßveranstaltung aufzuzeigen, tragen auch nicht nur zur Sicherheitsforschung bei, sondern sollen dem Ziel dienen, Fußballspiele frei und sicher erleben zu können. Bearbeiter des Teilprojekts AP 05 ist das Fachgebiet III.4 der Deutschen Hochschule der Polizei.



Symbolbild Rechtswissenschaft (Bild: (CC) Asthmatic (www.flickr.com))
Symbolbild Rechtswissenschaft
[Bild: (CC) Asthmatic (www.flickr.com)]
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü